Möbiusbands

am

Ich schlich lange um die Anleitungen für einen Möbius. Dann kam die hart erkämpfte Zusage für meine Reha und das Schreiben, dass eine Aufnahme Ende Mai erfolgen wird (das in Kurzform). Also begann ich zu Nadeln:Nur noch die Fäden vernähen und dann ab damit in den Koffer: Schulter-Möbiusband-Schal, gestrickt aus handgemachtem Baumwolle-Poly-Garn… für kühle Sommernächte im Schwarzwald.

Leider habe ich ihn dann vergessen einzupacken 😀 und er ist immer noch ungetragen.

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ingrid M. sagt:

    Hallo Fränzi,
    der Möbius ist wunderschön, hätte ihn gerne in der Reha kennengelernt.
    Wieviel Maschen und mit welcher Nadelstärke hast Du ihn angeschlagen.
    Gefällt mir richtig gut.
    LG Ingrid

    Gefällt mir

    1. Fränzi sagt:

      Liebe Ingrid, ich hab den Zettel nicht mehr mit meinen Angaben. Aber ich weiß noch, dass ich die Schulterbreite x 2 und dann 15 % abgezogen habe (w Elastizität). D.h. die Maschenanzahl ist von deiner Größe, dem gewählten Garn/Nadelstärke abhängig. Das Muster ist „glatt rechts“.

      Ich habe ihn eben nochmals angezogen. Wenn ich ihn jetzt neu stricken würde, würde ich mindestens 20 % von der zweifachen Schulterbreite abziehen. Denn er sitzt schon ziemlich locker um die Schultern.
      Liebe Grüße, Fränzi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s