angenadelt: Streifenhörnchen

am

Tja, ihr lest richtig: Streifenhörnchen 😉 Eigentlich ist es ja eine Stinosocke, aber da ich kann wie ich will, nenne ich die Stinosocke jetzt einfach „Streifenhörnchen“ und weil ich demonstrieren will, wie es mit dem Urheberrecht und Anleitungen funktioniert, schreibe ich nebenbei jeden Handgriff mit und erstelle so eine Strickanleitung für Stinosocken 😉 Okay, geringelte Stinosocken… vielleicht sollte ich das dazusagen.

Aber nun zu meinem Strickstück: angenadelt mit 6fädiger Schoppelwolle Admiral, gabs zu erst einen Umschlag mit rechts verschränkten Maschen, dann ging es an die Streifen.

Spannend wurde es bei der Ferse, da ich hier einen Großteil auch geringelt stricken wollte. Das bekam ich bei der Fersenwand auch ohne Fadensalat sehr schnell hin. Lediglich beim Käppchen selbst bin ich dann ausgestiegen und nadelte das Käppchen bzw. den „Boden“ mit der 2. Farbe. Da gab es eine Menge für die Anleitung aufzuschreiben und bei der 2. Socke werde ich auch die Reihenenden nochmals überdenken.

Diese Anleitung, ich nenne sie „Streifenhörnchen“, wird dann unter meinem Urheberrecht stehen. Ja, ihr lest richtig 🙂 Denn so ist es geregelt: Das Urheberrecht schützt den Text und das Bild, aber nicht die Idee.

 

Und da kam mir die Idee der Strickanleitung einer geringelten Stinosocke 😀 Also lasst euch überraschen 😉 Demnächst in diesem Theater.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s