angenadelt: Heringbone-Gansey Socks

nach einer Anleitung von Tempe Croke/sunrisewalker. Die englischsprachige Original-Anleitung findet ihr auf RAVELRY und die deutsche Übersetzung (bis Tempe Croke sie auf Ravelry einfügt) HIER

Hach,  meine erste Übersetzung 😀 Ich hatte ja schon lange das Okay für die Übersetzung, aber kam erst jetzt dazu, das Vorhaben auch in die Tat umzusetzen.

Um auch eigene Bilder dazu veröffentlichen zu können, musste ich natürlich auch sofort anstricken. Die erste Socke wird sicherlich heute fertig werden.

Heringbone Gansey Socks

Ich entschied mich für das butterweiche Woll-Bambus-Garn „Bamboo“ von Woll Butt: 60 % Schurwolle, 25 % Bambos und 15 % Polyamid. Eines meiner Lieblingsgarne, es läßt sich einfach wunderbar stricken und eignet sich sehr gut für leichte Sommerstrümpfe.

Leider ist dies mein letztes Knäuel in meinem Vorrat, seufz und es wird eine lange Zeit dauern, bis ich es mir wieder kaufe… denn unverändert besteht mein selbst erteiltes Wollkaufverbot.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s