angenadelt:“braid“ auf badisch

am

s’isch verzopft!

Ich konnte nicht mehr abwarten, und mit Blick auf die Uhr muss ich anmerken: beim Stricken merkt man gar nicht, wie die Zeit vergeht und müde wird man auch nicht 😀

Also mit 18 Maschen funktioniert der i-Cord nicht, also habe ich einfach in Runden drei Stränge hochgestrickt. Das erste Mal verzopft und dann wieder über die Breite weiter im Rippenmuster.

Mittlerweile sind mir paar Dinge aufgefallen, die ich beim nächsten Mal anders bzw. besser machen kann. Beim nächsten Schal dieser Art werde ich dann auch im Rippenmuster verzopfen.

Braid.jpg

Nun stellt sich mir die Frage: laut ravelry gibt es auch eine deutsche Anleitung (allerdings in einer Zeitschrift), auf I-Cord basierend. Es dürfte doch rechtlich einwandfrei sein, wenn ich mit eigenen Worten nun eine Anleitung für DIESEN Zopf aufschreibe. Einen Urheberschutz für ein Muster gibt es ja in Deutschland nicht, sondern nur auf die Anleitung. Ich mach mich mal schlauer.

Idee nach einer Anleitung auf ravelry: Braid 

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. strickzirkus sagt:

    Sehr schön geworden. Gebe Dir Recht, beim Stricken vergisst man oft Zeit und Raum … und legt das Strickzeug erst weg, wenn einem die Augen zufallen …

    Was das Urheberrecht bei Strickanleitungen anbelangt, also im Original sollte man sie nicht veröffentlichen, besonders wenn man dafür bezahlt hat.

    Aber wenn Du mit Deinen eigenen Worten schreibst wie Du ein Strickwerk selbst hergestellt hast … [ich würde es dann auch nicht Anleitung sondern Bericht nennen].
    Netterweise könnte man ja auch den eigentlichen ‚Entwickler‘ noch nennen – in etwa “ nach einer Idee von BlaBlaBla „

    Gefällt 1 Person

    1. Fränzi sagt:

      danke 🙂
      Ja, ich werde es genauso auch machen. Vielleicht sogar eine Anleitung im Dialekt? 😀

      Gefällt 1 Person

      1. strickzirkus sagt:

        Wie gesagt, schreib keine Anleitung sondern eine Beschreibung.
        Und wenn Du Dir mal eine selbst entworfene Anleitung relativ günstig schützen lassen willst, dann schau doch mal ob das Anzeigenblatt oder die Lokalzeitung eine ISBN-Nummer hat. Manchmal brauchen die ja einen ‚Lückenfüller‘ beim Druck … und dann hast Du es sicher veröffentlicht.

        Gefällt mir

      2. cara2408 sagt:

        Nenn es eventuell Übersetzung der Anleitung? Und vielleicht mag der Erfinder ja eine Kopie haben?

        Gefällt 1 Person

  2. portapatetcormagis sagt:

    Ich geb zu, das Muster auf Rav fand ich nicht so prickelnd. Dein Schal dagegen gefällt mir wirklich gut.

    Gefällt 1 Person

    1. Fränzi sagt:

      Danke 🙂 bei mir kam die Skepsis erst durch mein Strickstück 😀 aber auch nur weil ich nicht weiss, wie lange ich das stricken soll

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s