aufgeribbelt: Arano

am

😦 die letzten Tage war es hier ziemlich ruhig, hat auch seinen Grund. Ich bin frustriert, ja, richtig frustriert.

Da hatte ich ein wunderschönes Muster entdeckt, Arano von Regina Satta, aus „Das Lilane“ und die perfekt passende Wolle.

Und ich bin verzweifelt, so verzweifelt, dass ich eben das Strickstück aufgeribbelt habe und das Muster erst einmal zur Seite lege.

Warum? Die Übergangsfäden zwischen Nadeln sind so furchtbar sichtbar… keine Ahnung, wie ich es erklären soll. Jede Nadel beginnt und endet mit einer linken Masche, dadurch leiert der Übergang zwischen den Nadeln bei mir so derbe aus. Hat mir hier jemand einen Tipp?

Jedenfalls ist mir jetzt die Lust auf Muster kurzfristig vergangen, jetzt wird Stino gestrickt.

Hier Beweisfotos zu meinem Desaster. Mag auf den Fotos nicht schlimm aussehen, aber real war es fürchterlich.

Heul!

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. Sieht doch eigentlich ganz gut aus – aber ich sehe schon was du meinst… Keine Ahnung, vielleicht wenn man nicht jede Nadel mit links beendet? Links-rechts im Wechsel? Abheben? Vielleicht hättest du noch ein paar Experimentierreihen weiterstricken können vor dem Ribbeln.

    Gefällt 1 Person

  2. portapatetcormagis sagt:

    O weh! Ein schönes Muster, aber das würde mich auch stören.
    Kannst Du insgesamt 4 Maschen dazuschummeln? Dann könntest Du mit links-rechts aufhören und die nächste Masche mit links anfangen. Das zieht besser zusammen, gibt halt nen Zierstreifen. Socken mit Biesen quasi

    Gefällt 1 Person

  3. Claudia sagt:

    Also ich beginne die Nadel lieber mit einer rechten Masche. Vielleicht kannst du die Maschen so verteilen, dass du mit links endest und mit rechts beginnst?
    Oder das Nadelspiel gegen eine lange Rundstricknadel tauschen, dann bleiben nur 2 Übergänge.
    Ich würde dem Muster noch eine Chance geben 😉
    LG
    Claudia

    Gefällt mir

  4. Fränzi sagt:

    danke euch 🙂 ja, das Muster kriegt noch ne Chance und ich werde wohl die Maschen unterschiedlich auf den Nadeln verteilen. Aber jetzt stricke ich erst mal was anderes 🙂

    Gefällt mir

  5. Cara Colita sagt:

    ich würde es auch mal mit „verschieben“ des Musters probieren.evtl auf die Mitte der Muster, so dass die eigentlichen Übergänge mitten auf der Nadel liegen. Oder, wie oben geraten, schauen, dass Du mit einer rechten Masche anfangen kannst.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s