Das Chaos mit der Projektsammlung

Mit LiliSue kam das Thema „To-Do-Liste“ oder mit ihrem passenden Worten „Projektsammlung“ auf und ein lauter Stoßseufzer ging von mir aus gen Himmel.

Vom Job her war ich immer bekannt dafür in den Unterlagen eine strenge Ordnung zu haben. Jeder unnötige Wisch wurde entfernt und vernichtet. Bei Einzug der Elektronik und der PCs in die Büros und der damit verbundenen Elektronischen Ordnung war ich einer der ersten in meiner damaligen Abteilung, die – als Windoof NT unsere Büros eroberte – mit Ordnern im Outlook etc. arbeitete.

Ich erwartete nicht, dass sich meine Strickleidenschaft so stark macht, also druckte ich die ersten Strickanleitungen (mein Strickrevival erschien Spätsommer 2014 während einer Reha) und steckte sie in eine Klarsichthülle, irgendwann platzte die Klarsichthülle und der erste Ordner kam. Ein Hallelujah! an meinen Verstand, der sehr schnell auch begann, die im Inet entdeckten Anleitungen abzuspeichern. Nur leider achtete ich nie auf vernünfte Speichernamen bzw. eine Sortierung. Regelmässig lade ich die Dateien auf Dropbox hoch, so dass ich nun – dank Smartphone-App – rein theoretisch von überall aus Zugriff auf meine Strickanleitungen habe… wenn ich nicht beim Stricken gerne Papier vor mir liegen hätte.

Mittlerweile habe ich mehrere Ordner, Ablagemappen und habe komplett im papierhaften Ablagesystem die Orientierung verloren. Die Ordner werden nach und nach entleert werden, denn…

ich habe ein neues System entdeckt: ich überlege mir genau „will ich das zeitnah ausprobieren oder irgendwann?“ Bei Entscheidung für „zeitnah“ wirds nicht nur gespeichert, sondern auch ausgedruckt, in eine Klarsichthülle gesteckt. Ist ein Projekt beendet, kann ich mich von dem Ausdruck aber irgendwie nicht trennen, weil… er… ist dann… doch … so… herrlich von mir vollgekritzelt mit Anmerkungen, also da gibts schon wieder nen schmalen Ordner 😀

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. portapatetcormagis sagt:

    Oh je! Das kenn ich ^^ Bei mir herrscht totales Chaos was das angeht. So oft möchte ich auf Ravelry eine Anleitung in die Favoriten packen. Nur um dann die Meldung zu bekommen, dass sie da schon ist. Ups!
    Wenn ich alle Anleitungen je nur 1 x nacharbeiten möchte, kann ich sofort in Rente und mach nie wieder was anderes O.O

    Gefällt 1 Person

    1. Fränzi sagt:

      ich glaube, wir sind vom Strickvirus infiziert 😉

      Gefällt mir

      1. portapatetcormagis sagt:

        Wenn es nur das Stricken wäre. Ich mach fast alles, was Fädchen beinhaltet. Vermutlich war ich in einem früheren Leben eine Katze …
        Und das Schlimmste dabei: Ich arbeite normalerweise gar nicht nach Anleitung. Ich sammle die Dinger nur. Ich glaub, da bin ich ziemlich bescheuert *lol*

        Gefällt 1 Person

      2. Fränzi sagt:

        ggg ich sag jetzt mal nichts dazu *flöt*

        Gefällt mir

  2. LiliSue sagt:

    So lange bin ich dann doch noch nicht am werkeln das es so schlimm wäre mit den Anleitungen und bis jetzt funktioniert mein Ablagesystem noch sehr übersichtlich. Bis jetzt… 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s